Impressum

AGB

 


AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 


 
1. Anmeldung

Anmeldungen, Umbuchungen sowie Stornierungen zu den Veranstaltungen werden nur schriftlich per Post oder Telefax oder per E-mail entgegen genommen. PS TRAINING bestätigt umgehend die verbindliche Anmeldung mittels Anmeldebestätigung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Die Anmeldung zu einem Seminar oder Workshop ist in jedem Fall verbindlich. 



2. Preise

Die Seminarpreise (inkl. Mwst.) beinhalten sämtliche Kosten und Gebühren für Trainer, Arbeitsunterlagen und Technik. 



3. Hotels & Verpflegung

Übernachtung und Verpflegung ist vor Ort direkt mit dem entsprechenden Hotel zu verrechnen. Hier konnten günstige Seminarpauschalen
für Speisen, Pausengetränke, Café und Jause, etc. vereinbart werden. Wir bitten Sie, bei Ihrer Reservierung dem Hotel die
gewünschten Packages (Anzahl der Übernachtung, Umfang der jeweiligen Leistung) bekanntzugeben.



4. Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich in Euro und werden als Bruttopreise angeführt. Seminare und Workshops müssen zur Gänze vor Beginn der Veranstaltung bezahlt werden. Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsmodalität und des Zahlungstermins bildet eine wesentliche Voraussetzung für die Veranstaltungsteilnahme.



5. Rücktritt und Stornierung

Der Rücktritt von einem Lehrgang, Seminar oder Workshop hat in jedem Fall schriftlich zu erfolgen. Bei sämtlichen Veranstaltungen ist der Rücktritt bis 10 Tage vor Beginn möglich. Da die Plätze nicht kurzfristig nachbesetzt werden können, müssen wir bei Rücktritt von Veranstaltungen innerhalb von 10 Tagen eine Stornogebühr von 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei Anmeldung und Nichtteilnahme verrechnen wir den vollen Seminarbetrag. Die Stornogebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer genannt wird. 

Rücktrittsrecht gemäß Konsumentenschutzgesetz (KSchG)
Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also per Fax, E-Mail oder online, steht dem/der TeilnehmerIn als Konsument im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag), gerechnet ab Vertragsabschluss, zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab Vertragsabschluss beginnen.



5. Veranstaltungsänderungen und –absagen
Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt von einer MindestteilnehmerInnenzahl ab. PS TRAINING behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen. Bei einem Ausfall der Veranstaltung durch Krankheit des Trainers oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen (z.B. Fahrtkosten, Hotelkosten, Verdienstentgang etc.) und sonstige Ansprüche gegenüber PS TRAINING sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Selbstverständlich werden Sie von uns in geeigneter Weise informiert.



6. Verantwortung
Jede/r Seminar- und WorkshopteilnehmerIn bestätigt, dass er/sie körperlich fit ist, keine Krankheiten verbirgt und für alle Praxiseinheiten und Übungen selbst verantwortlich ist. Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich und im eigenen Risiko.



7. Haftungsausschluss

Die aus Lehrgängen, Seminaren und Workshops angewendeten Kenntnisse begründen keinen Haftungsanspruch gegenüber PS TRAINING oder deren zurechenbaren Personen. Für im Rahmen des Lehrgangs auftretende Verletzungen wird die Haftung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer handelt eigenverantwortlich. Für persönliche Gegenstände der TeilnehmerInnen wird seitens der Veranstalterin keine Haftung übernommen. Den Anweisungen des Lehrpersonals und den Sicherheitshinweisen ist unbedingt Folge zu leisten. Ein Zuwiderhandeln erfolgt auf eigene Gefahr. Für allfällige Schäden kann in diesem Fall keinerlei Haftung übernommen werden.
Jeder Teilnehmer ist während des Seminars für sein Tun, für das, was er bekommt, gibt und erfährt, selbst verantwortlich. PS TRAINING haftet für eigenes Verschulden und das Verschulden seiner Erfüllungsgehilfen nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.



8. Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der TeilnehmerInnen werden vertraulich behandelt. Durch die Anmeldung erklärt sich der/die TeilnehmerIn mit der Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Lehrgangs-, Seminar- Workshopabwicklung sowie mit der Zusendung späterer Informationen im Zusammenhang mit PS TRAINING einverstanden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.



9. Allgemeine Hinweise

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen AGB nicht berührt.
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Zustimmung der Vertragsparteien und der Schriftform.



10. Gerichtsstand
Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. Wir haben jedoch das Recht, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen.

 

Copyright ©2013 by PS TRAINING | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.seminare.at